Bob's Top-Rock-Location


Gäste unter 18 - Jugendschutz

 

Für Jugendliche gelten im Final Destination Club die gesetzlichen Jugendschutz- bestimmungen. Folgendes ist hierbei zu beachten:


Gäste unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson ins FDC

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen ohne Aufsichtsperson bis 24 Uhr bleiben, mit Aufsichtsperson auch länger. Die Aufsichtsperson muss volljährig sein und im Einverständnis mit den Eltern Erziehungsaufgaben übernehmen.

Hierfür ist der Vordruck "Übertragung von Erziehungsaufgaben" erforderlich. Diesen bitte ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit einer Fotokopie des Personalausweises der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten am Einlass (Kasse) abgeben. Die Aufsichtsperson sowie die beaufsichtigte Person müssen sich ebenfalls entsprechend ausweisen.

Das Formular kann hier heruntergeladen werden.

Die Gesetzestexte im Überblick:


Jugendschutzgesetz (JuSchG)

Jugendschutzgesetz (JuSchG) und Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder (JMStV)



Fotographieren im Final


Hier nun ein paar Worte zum Fotorecht

Personen: Das "Recht am eigenen Bild" besagt, dass Fotos von Personen im Allgemeinen nicht ohne deren Einwilligung veröffentlicht werden dürfen.

...unsere Fotographen wahren dieses Recht und stimmen sich mit den Leuten ab, wenn Fotos von Einzelpersonen oder kleineren Gruppen gemacht werden.

Ausnahmen bilden hier Personen, an denen ein besonderes öffentliches Interesse besteht und Personengruppen, solange hier nicht eine einzelne besonders hervorsticht. Außerdem ist es ungefragt erlaubt, Personen z.B. mit auf ein Landschaftsbild zu nehmen, solange diese nur als Beiwerk erscheinen.

... dies ist der Fall, wenn der Fotograph in die Menge knipst. Sollte sich in dieser Menge eine Person aufhalten, die nicht fotographiert werden möchte, kann das Recht am eigenen Bild hier nicht geltend gemacht werden.

Gebäude: Bei Gebäuden ist grundsätzlich die Einwilligung des Eigentümers notwendig, das Hausrecht gibt ihm das Recht, das Aufnehmen von Fotos beliebig einzuschränken. Insbesondere gilt hier natürlich auch, dass eine Veröffentlichung seiner Zustimmung bedarf.

...wir behalten uns vor, von allen professionellen oder Hobbyfotographen Zugriff auf die bei uns gemachten Bilder zu erhalten, sofern sie auf anderen Seiten veröffentlicht werden sollen. Dies kann vorab per email oder vor Ort bei der Geschäftsleitung angefragt werden.

Auch wenn die Fotos nur für den privaten Gebrauch gedacht sind oder wenn das Gebäude nur Bestandteil und nicht Hauptmotiv ist, schadet es nicht, trotzdem zu fragen.

Daher begrüßen wir es auch hier, wenn Ihr kurz per mail oder direk anfragt - Viele Grüße vom FDC-Team !